Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Slava kommt nach Hause und findet ihren ausgehungerten Sklaven vor - gut, dass sie noch eine Banane für ihn mitgebracht hat - die wird er nun fressen - aber natürlich auf Sklavenart! Sie zertritt die Banane unter ihren dreckigen Stiefelsohlen und zwingt den Sklaven dann den dreckigen Bananenmatsch von ihren Stiefeln zu fressen!


Sara Surprisink hat dir ausgiebig berichtet dass sie sich einen Luxusurlaub in Miami finanzieren will und du wirst ihr nun dabei helfen! Ein paar Scheinchen reichen nicht, da musst du kleiner Loser schon mehr auf den Tisch legen! Sara zieht dir dein ganzes Geld aus der Tasche um sich ihren Urlaub bezahlen zu können. Bis zum nächsten Mal musst du hart arbeiten, damit du ihr mindestens das selbe zahlen kannst, du Versager!


Lady Steffi sitzt auf ihrem Sklavenkäfig und präsentiert ihr heißes neues Lackoutfit. Während sie ihr Outfit im laufen von allen Seiten zeigt fällt ihr auf, dass sich noch ein Sklave im Käfig befindet und seine hässliche Fresse aus dem Loch im Boden schaut. Ohne sich etwas anmerken zu lassen läuft sie über seine elende Visage und strampft nochmal kräftig zu. Das hat der kleine Wichser nicht anders verdient. Zur Strafe bekommt er nochmal ordentlich die harten Sohlen der Lackstiefel in die Fresse.


Nach heißem Sex mit ihrem Freund hat die Herrin ihrem Losersklaven ein kleines Geschenk mitgebracht. Ein benutztes Kondom prall gefüllt mit Sperma. Der elende Loser muss das komplette Sperma bis auf den letzten Tropfen austrinken. Die Herrin hat großen Spaß dabei ihm zuzusehen und lässt ihn danach ihre heißen Stiefel lecken und ihre hohen Absätze lutschen. Sie genießt es richtig den Sklavenköter zu demütigen und lacht ihn aus. Er hat es nicht anders verdient!


Madame Marissa und Madame Madison sauen ihre Stiefel im Wald richtig ein bis die Sohle und die Stiefel voller dickflüssigem Matsch sind. Und du musst die kompletten Stiefel und das Profil richtig sauber lecken! Sie zeigen dir genau wo du zu lecken hast, bis der Matsch aus jeder Ritze raus ist. Von oben halten sie dir die verdreckten Stiefel über dein Gesicht damit du keine Stelle übersiehst. Der ganze Matsch wird deinen Mund verkleben, aber du hast es nicht anders verdient!


Die vier Ladys haben sich zu einem gemütlichen Mädelsabend getroffen und lassen sich von ihrem Sklaven bedienen. Er muss ihnen den Sekt servieren und sich alle möglichen bösen Ideen von ihnen gefallen lassen. Sie lassen ihn ihre Stiefel und HighHeels lecken und da der Aschenbecher zu weit weg steht muss er seine Fresse für die Asche aufhalten. Als elender Sklave hat er seinen Ladys zu dienen und ihnen jeden Wunsch zu erfüllen!


Der elende Sklave wollte saubere Stiefel lecken, doch die Herrin muss die Pferde beruhigen und mit den Stiefeln durch den matschigen Pferdemist laufen. Da hat der elende Loser wohl nun Pech gehabt. Das Leben ist kein Wunschkonzert. Sie tritt ihre dreckigen Stiefel auf seinem fetten Bauch ab und er muss die Scheiße von den Stiefeln ablecken. Als nichtsnutziger Sklave muss man eben machen, was die Herrin von einem verlangt!


Während Mistress Gaia sich für eine Verabredung fertig macht bestraft sie ihren nichtsnutzigen Sklaven, weil er mal wieder nichts auf die Reihe bekommt. Sie zieht ihre sexy Nylons an und der Fettsack muss ihre Füße riechen und lecken. Zwischendurch stellt sie sich auf seinen fetten Körper bis sie dann ihre spitzen Highheels anzieht um damit auf seinem ekelhaften Fettbauch herumzulaufen und ihn richtig zu demütigen. Strafe muss sein!


Die freche Göre hat großen Spaß ihren Sklaven zu quälen und hat sich etwas ganz fieses ausgedacht. Ihr Höschen hat sie zwei Tage am Stück getragen und es von innen nach außen gestülpt als sie sich sich fest auf sein Gesicht setzt und ihn in ihrer Nylonsstrumpfhose einsperrt. Er muss tief einatmen und den Gestank des alten Höschens einatmen. Sie lässt ihren Arsch mit vollem Gewicht auf seinem Gesicht fallen und genießt es ihrem Sklaven die Luft abzudrücken.


Die beiden Mädels haben richtig Lust ihren Sklaven zu quälen. Sie lassen ihn ihre verschwitzten stinkigen Nylonfüße riechen und drücken sie ihm ins Gesicht. Das aber reicht den beiden lange nicht und sie stellen sich mit vollem Gewicht beide auf sein Gesicht, drücken im Mund und Nase zu und lassen ihn nicht atmen. Er muss ihre Sohlen küssen und sie bedecken sein komplettes Gesicht mit ihren Füßen. Zum Schluss stellen sie sich auf seinen Hals und drücken ihm die komplette Luftröhre zu.


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive