Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Der Sklave hat seine Herrin Venus Vendetta enttäuscht - und nun wird sie ihn mit 100 harten Ohrfeigen bestrafen. Immer wieder knallen ihre Hände in sein Gesicht und nach den ersten 30 Ohrfeigen fängt der Sklave an zu jammern und um Gnade zu winseln - aber das regt seine Herrin nur noch mehr auf und deswegen kriegt er noch härtere Ohrfeigen als zuvor!


Lady Karame setzt sich in einer Hütte im Park hin und genießt eine Zigarette - währenddessen muss ihr Fußsklave ihre dreckigen Füße sauber lecken! Natürlich sind die beiden nicht alleine im Park und jede Menge Fußgänger und Radfahrer kommen vorbei - und sehen wie dieser lächerliche Loser an den Füßen seiner Herrin rumlutscht. Aber natürlich darf er nicht aufhören, nur weil ihn die Leute anstarren!


Göttin Jasmine zeigt Dir ihren wunderbaren Hintern und Du denkst schon Du bist im Paradies als sie auch noch ihr Höschen auszieht?! Komm schön nah ran, mit der Nase genau an ihr geiles Arschloch - dann furzt sie Dir voll ins Gesicht! Los, nimm den Geruch deiner Herrin auf, Sklave! Und jetzt leck ihr das Arschloch!


Lady Steffi hat immer wieder besonders kreative Ideen um ihre Sklaven zu bestrafen und zu demütigen. Diese beiden müssen sich hinknien und die Zungen auf eine Kante legen - so dass Lady Steffi ihre Stiefelabsätze in die Sklavenzungen bohren kann! Sie fängt mit einem Paar Stiefel mit dicken Absätzen an - aber wechselt dann auf ein Paar mit richtig dünnen Metallabsätzen - ob die wohl durch die Zungen durchgehen?!


Marissa nimmt ihren Sklaven mit auf einen Spaziergang im Park und setzt sich dann hin, um ein wenig das schöne Wetter zu genießen. Dabei fällt ihr auf, dass ihre geilen Stiefel ziemlich dreckig sind und sie zwingt den Sklaven sich vor sie auf den Boden zu knien und ihr hier und jetzt die Stiefel zu lecken. Dass der Sklave damit den Blicken von anderen Passanten hilflos ausgeliefert ist, ist ihr völlig egal - hauptsache ihre Stiefel werden wieder sauber!


Herrin Chanel hat keine sinnvolle Verwendung für diesen Loser - also wird sie ihn als lebenden Aschenbecher und Spucknapf verwenden! Während sie sich eine Zigarette raucht, rotzt sie dem Loser immer wieder in's Gesicht und in den Mund - und benutzt sein Sklavenmaul natürlich auch als ihren Aschenbecher!


Herrin Sam setzt sich nur in Unterwäsche auf das Gesicht ihrer Sklavin und nimmt ihr mit ihrem geilen Arsch die Luft zum Atmen! Sie hat ordentlich zu kämpfen, doch es wird noch viel härter für ihn. Sam setzt sich so auf ihr Gesicht, dass ihr Arschloch genau an ihrer Nasenspitze ist - und furzt dann immer wieder direkt in ihre Nase. Sie hat keine Chance dem Gestank ihrer Herrin zu entkommen und wird irgendwann vor Gestank und Atemnot ohnmächtig!


Mistress Gaia will den Sklaven heute mit dem Rohrstock quälen und dann ihn dafür auf der Liege fixiert - so sind sein Arsch und seine Beine ihr wehrlos ausgeliefert! Immer wieder schlägt sie hart auf den Sklaven ein und schon bald ist seine komplette Rückseite mit Striemen überzogen - aber noch ist sie nicht mit ihrem Werk zufrieden. Sie will, dass er schreit wie ein quiekendes Schweinchen - und das schafft sie auch!


Miss Flora hat ihren Sklaven heute mit ihn eine Ruine genommen - hier wird den Loser niemand schreien hören, wenn sie ihn brutal trampelt. Sie trägt ihre harten Stiefel und trampelt nicht nur auf ihm herum, sondern stampft und springt über seinen ganzen Körper. Der Sklave windet sich unter seiner Herrin, aber kann ihren harten Tritten nicht entkommen - und seine Hilfeschreie werden ihm hier auch nicht helfen!


Serena wird dem Sklaven nun die Luft nehmen - mit ihrem geilen Arsch. Sie trägt nur einen knappen Tanga und zeigt viel von ihrem geilen Po. Schade für den Sklaven, dass er diese Aussicht nicht genießen kann - er bekommt mit diesem Prachtarsch nur die Luft genommen! Immer wieder setzt sich Serena mit vollem Gewicht auf sein Gesicht und genießt es, wie er um jeden Atemzug kämpfen und betteln muss!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive