Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Alle Artikel, die mit "Facesitting" markiert sind

Princess Araya benutzt ihren Loser-Cousin heute als Sitzkissen. Zuerst trägt sie noch ihre Yoga Leggings und nimmt dem Loser nur die Atemluft - aber nach einer Weile zieht sie ihre Hose unter, setzt sich nur im Höschen auf sein Gesicht und befiehlt ihm ihren Arschduft zu inhalieren. Wenn er versucht seinen Kopf zur Seite zu drehen, zieht sie ihn sofort wieder in Position und setzt sich feste drauf - mit seiner Nase in ihrer Arschritze - wo sie hingehört!


Schau dir den Prachtarsch deiner Herrin Dana Da Silva an - ein Traum, oder? Und diesem Traumarsch wird dein Gesicht jetzt als Sitzkissen dienen! Nur mit einem knappen Tanga bekleidet setzt sich die Herrin auf dein Gesicht und nimmt dir Luft zum Atmen. Wie lange hältst du es wohl aus? Ein kurzes Telefonat kann sie ja wohl führen bevor du das nächste Mal atmen musst, oder?!


Herrin Allie will die Facesitting Ausdauer ihres Sklaven auf die Probe stellen. Sie lässt eine Stoppuhr auf dem Fernseher mitlaufen während sie sich auf sein Gesicht setzt. Am Anfang trägt sie noch Leggings während des Facesittings, aber später zieht sie sie aus und setzt sich mit ihrem dicken nackten Hintern erbarmungslos auf das Sklavengesicht und verhindert, dass er auch nur das kleinste bisschen Atemluft bekommt!


Madame Marissa hat für diese Session ihre knallenge rote Hose angezogen und setzt sich damit jetzt mit vollem Gewicht auf das Gesicht des Sklaven. Die Atemreduktion bringt den Loser natürlich zum Zappeln, aber mit dem vollen Gewicht von Marissas göttlichem Körper hat er keine Chance zu entkommen. Um ihm noch besser die Luft zu nehmen, nimmt sich die Herrin einen Gürtel zur Hilfe, legt ihm dem Sklaven ums Genick und zieht ihn dann feste in ihren Knackarsch!


Goddess Amirha kommt zurück von ihrer Shoppingtour und hat sich den ganzen Tag die Fürze für ihren Freund aufbewahrt. Der Loser schläft schon wieder und sie weckt ihn mit einer kleinen Überraschung und lässt ihre Gase auf seiner Loserfresse raus. Nach einem Positionswechsel ist seine Nase direkt unter ihrem Arschloch, sodass er den Geruch ihrer Fürze direkt einatmen muss. Furz für Furz genießt Goddess Amirha ihre "Sitzung".


Herrin Sam setzt sich nur in Unterwäsche auf das Gesicht ihrer Sklavin und nimmt ihr mit ihrem geilen Arsch die Luft zum Atmen! Sie hat ordentlich zu kämpfen, doch es wird noch viel härter für ihn. Sam setzt sich so auf ihr Gesicht, dass ihr Arschloch genau an ihrer Nasenspitze ist - und furzt dann immer wieder direkt in ihre Nase. Sie hat keine Chance dem Gestank ihrer Herrin zu entkommen und wird irgendwann vor Gestank und Atemnot ohnmächtig!


Serena wird dem Sklaven nun die Luft nehmen - mit ihrem geilen Arsch. Sie trägt nur einen knappen Tanga und zeigt viel von ihrem geilen Po. Schade für den Sklaven, dass er diese Aussicht nicht genießen kann - er bekommt mit diesem Prachtarsch nur die Luft genommen! Immer wieder setzt sich Serena mit vollem Gewicht auf sein Gesicht und genießt es, wie er um jeden Atemzug kämpfen und betteln muss!


Die freche Göre hat großen Spaß ihren Sklaven zu quälen und hat sich etwas ganz fieses ausgedacht. Ihr Höschen hat sie zwei Tage am Stück getragen und es von innen nach außen gestülpt als sie sich sich fest auf sein Gesicht setzt und ihn in ihrer Nylonsstrumpfhose einsperrt. Er muss tief einatmen und den Gestank des alten Höschens einatmen. Sie lässt ihren Arsch mit vollem Gewicht auf seinem Gesicht fallen und genießt es ihrem Sklaven die Luft abzudrücken.


Rayana liebt es sich auf die hässliche Fresse von ihrem Sklaven zu setzen und ihm die Luft abzudrücken. Sie hat den elenden Loser gefesselt, sodass er sich nicht gegen sie wehren kann. Um ihn richtig zu quälen setzt sie sich in sexy Wäsche auf sein Gesicht und klemmt seine Nase zwischen ihre Arschbacken ein. Vorn vorne und von hinten genießt Rayana es richtig dass ihr Sklave keine Luft bekommt.


Diese Lady ist absolut gnadenlos. Sie zwingt den Sklaven zu Boden und lässt ihren geilen Arsch direkt auf seine Fresse fallen. Er muss an ihrem Arsch riechen und leidet unter der Atemreduktion. Aber das war erst der Anfang - als nächstes furzt sie ihrem Sklaven direkt in die Fresse. Mit seiner Nase direkt unter ihrem Arschloch hat er keine Chance dem stinkenden Furz zu entkommen und muss ihn riechen! Währenddessen amüsiert sich die Herrin prächtig über ihren jämmerlichen Arschsklaven!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive