Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Alle Artikel, die mit "Trampling" markiert sind

Reitherrin Jessica Wood startet die Session in dem sie es sich mit ihrer knallengen weißen Reithose auf das Gesicht das Sklaven setzt und ihm die Luft nimmt. In der Smotherbox gefangen, kann der Loser ihrem Arsch nicht entkommen und wird gnadenlos an seine Grenzen gebracht. Doch das war nur der Anfang! Als nächstes trampelt sie seine Hände und seinen Körper unter den harten Sohlen ihrer Reitstiefel. Der Sklave schreit vor Schmerzen und winselt um Gnade - doch die Session hat gerade erst angefangen!


Herrin Reell trampelt gnadenlos mit ihren Füßen in dunklen Nylons auf dem Sklaven herum und hinterlässt einige hübsche Fußabdrücke auf seiner Haut. Aber natürlich bekommt er ihre geilen Füße nicht nur auf dem Oberkörper zu spüren sondern sie stellt sich auch auf seinen Hals und sein Gesicht!


Herrin Emanuela trampelt zu ihrer Belustigung auf dem Sklaven herum - und man merkt sofort, dass ihr das Wohlergehen des Sklaven völlig egal ist! Völlig rücksichtslos trampelt sie auf seinem Oberkörper, seinem Schritt und sogar seinem Kopf herum. Und sie stellt sich nicht einfach nur auf seinen Körper - sondern stampft und springt auch darauf herum. Wie lange der Loser diese unmenschliche Behandlung wohl aushalten muss?!


Madame Marissa war trotz des regnerischen Wetters mit ihren Stiefeln im Park und nun sitzt das ganze tiefe Stiefelprofil voller Matsch! Sie befiehlt dem Sklaven sich als menschliche Fußmatte in den Flur zu legen und tritt ihre Stiefel erbarmungslos auf seinem weißen T-Shirt und seinem Gesicht ab. Sie trampelt ihn so brutal, dass sogar sein T-Shirt zerrissen wird und am Ende zwingt sie ihn noch den restlichen Dreck von den Stiefeln abzulecken!


Der Sklave liegt bereits für Herrin Reell bereit und sie steigt sofort mit ihren schweren Stiefeln auf seinen nutzlosen Sklavenkörper - für sie ist er nur ein Teppich, ein lebender Fußabtreter, auf dem sie sich die Stiefelsohlen reinigen kann und über dessen Schmerz und Leid sie sich amüsiert. Sie reibt die Profilsohlen über seine Haut und drückt ihm die harten Sohlen ins Gesicht!


Herrin Chanel hat ihre Freundin Courtney mitgebracht um den Sklaven zu trampeln. Chanel trägt dafür ihre Kampfstiefel und Courtney ein Paar Sneakers. Erbarmungslos springen sie auf dem Körper des Schwächlings herum und amüsieren sich über seine Schmerzenschreie. Und natürlich stellen sie sich auch zusammen auf ihn drauf und lassen ihn ihr kombiniertes Gewicht spüren!


Madame Marissa hat ihre Freundin Anastasia mitgebracht um die devote Sklavin heute richtig zu quälen! Die beiden kommen gerade vom Joggen und ziehen vor der Sklavin ihre Laufschuhe aus - und entblößen ihre verschwitzten nackten Füße - und darunter wird die Sklavin nun leiden! Die beiden Herrinnen trampeln erbarmungslos auf dem dürren schwachen Körper ihrer Dienerin herum, amüsieren sich über ihre Schmerzen und zwingen sie ihre Schweißfüße mit der Zunge zu verwöhnen!


Herrin Reell hat sich für dieses jämmerliche Sklavenwürstchen etwas ganz besonderes ausgedacht - eine Penisverlängerung a la Reell! Der Loser muss sein Stummelschwänzchen auf den Tisch legen, so dass sie es mit ihrem Absatz fixieren und lang ziehen kann. Immer wieder rammt sie die spitzen Absätze ihrer High Heels in den Sklavenschwanz und genießt es wie der Kleinschwanzträger vor Schmerzen schreit!


Herrin Reell wird diesem Sklaven heute ein ganz besonders schmerzhaftes Trampling verpassen - sie befiehlt ihm, ihr Grödeln an den Stiefeln zu befestigen und steigt dann damit auf seinen Sklavenkörper! Die 18 messerscharfen Edelstahl-Spikes bohren sich erbarmungslos in sein Fleisch und der Sklave schreit vor Schmerzen als er das volle Gewicht seiner Herrin zu spüren bekommt!


Marissa liebt es ihre Sklaven öffentlich zu misshandeln und schubst diesen direkt aus dem Auto in die große Pfütze! Der Sklave ist schon ganz nass und dreckig - da steigt Marissa einfach über ihn aus dem Auto und drückt ihn komplett in die Pfütze. Ihre Wanderstiefel sind natürlich trotzdem jetzt total dreckig und sie zerrt den Sklaven neben die Pfütze - dort trampelt sie dann mit ihren matschigen Stiefeln auf ihm herum!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive