Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Alle Artikel, die mit "Stinkesocken" markiert sind

Madame Marissa kommt frisch aus dem Wanderurlaub - und hat ihre total verdreckten Wanderstiefel und ihre schweißgetränkten Wandersocken mitgebracht um den Sklaven damit zu erniedrigen. Zuerst muss er ihre groben Stiefel mit der Zunge reinigen und den ganzen Matsch und Dreck fressen - dann zieht sie die Wanderstiefel aus, zwingt ihn daran zu riechen und drückt ihm dann die extrem stinkenden Socken auf die Nase, die sie einige Tage in Folge bei langen Wandertouren getragen hat! Danach zieht sie die Stiefel wieder an und benutzt dafür das Sklavengesicht als Fußschemel - wobei sie noch einige schmerzende Abdrücke in seinem Gesicht hinterlässt!


Palina Addicted trägt dieses Paar weiße Socken schon seit einigen Tagen und sie sind nicht nur total verschwitzt sondern auch ziemlich dreckig. Aber selbst das ist nicht erniedrigend genug - deswegen reibt sie ihre Socken noch über die Klobrille und befiehlt dir dann, den Dreck aus ihren Socken zu lutschen, Fußsklave! Du bist ihr Sockenopfer und wirst dementsprechend hart verbal von ihr erniedrigt!


Direkt 4 Herrinnen haben sich zusammengetan um ihre beiden alten Sklaven zu demütigen. Die Herrinnen sitzen bequem auf der Couch während die Loser vor ihnen knien - genau auf der richtigen Höhe um die stinkenden Socken der Girls auf die Nase gedrückt zu bekommen! Natürlich machen sich die Ladies dabei ausgiebig über diese beiden Vollversager lustig und verpassen ihnen nebenbei noch einige Tritte ins Gesicht!


Mistress Gaia kommt gerade aus dem Fitnessstudio und ihre weißen Socken in den Converse Sneakers sind richtig nass von ihrem Fußschweiß! Ihr Sklave wartet bereits gefesselt und angeleint auf sie und muss zuerst ihre Sneakersohlen sauber lecken, dann bekommt er die Stinkesocken der Herrin ins Maul gestopft und muss den ganzen Fußschweiß aus ihnen herauslutschen! Als großes Finale darf er dann auch die nackten Füße der Herrin sauber lecken


Ashley kommt gerade von einer 10 Stunden Schicht als Kellnerin und ihre Füße haben die ganzen Zeit über in den alten Arbeitssneakers geschwitzt! Sie legt sich auf die Couch und befiehlt dem Sklaven ihre Sneakers auszuziehen und dann an den feuchten stinkenden Socken zu riechen. Der Sklave kotzt fast vor Ekel, aber er muss auch noch an ihren nackten Füßen riechen! Als großes Finale schüttet Ashley Wasser in ihre verdreckten verschwitzten Schuhe und zwingt den Sklaven dieses widerliche Gebräu zu trinken!


Herrin Laika hat gerade ihr hartes Workout beendet und möchte sich nun entspannen - was bietet sich da mehr an, als sich die verschwitzten Füße verwöhnen zu lassen?! Zuerst lässt sie den Sklaven ihre Sportschuhe ausziehen und drückt ihm ihre feuchten Stinkesocken ins Gesicht. Er muss an ihren verschwitzten Socken riechen während sie sich entspannen kann. Aber natürlich muss er danach auch noch ihre stinkenden Füße komplett mit der Zunge verwöhnen


Der Sklave wird von Lady Krasaviza dazu gezwungen zuerst ihre stinkenden Socken zu riechen und danach ihre staubigen dreckigen Füße komplett mit seiner Zunge zu reinigen. Die Herrin wird ihm keinerlei Widerworte durchgehen lassen und er muss jeden noch so kleinen Krümel Dreck mit seiner Zunge ablecken und schlucken!


Marissa hat dem Sklaven eine Überraschung mitgebracht - ihre stinkenden weissen Socken, die sie die letzten Tage getragen hat! Er muss sich auf die Couch legen und sie setzt sich auf seine Brust, dann zieht sie die erste Socke aus und drückt sie dem Sklaven auf die Nase. Mit der anderen Hand hält sie ihm den Mund zu - er muss schließlich durch die Nase atmen und ihren Sockengeruch aufnehmen. Dann gibt's natürlich auch noch die andere Socke!


Morgan hat ihre Socken zwei Wochen getragen, beim Sport, auf der Arbeit und bei Partys. Nun lässt sie ihren Sklaven an den dreckigen und extrem stinkenden Socken teilhaben. Morgan lacht ihn richtig aus, denn er muss ihre Socken lecken, riechen und in den Mund nehmen. Der kleine Wichser muss den Gestank ihrer Socken ertragen und danach ihre Füße lecken und riechen.


Madame Madison hat ihre Freundin Virginia eingeladen, mit ihr zusammen den Sklaven zu trampeln. Die beiden Herrinen tragen flache Stiefel mit derben Profilsohlen. Sie trampeln auf dem Körper des Sklaven, stellen sich auf seinen Hals und seinen Kopf und springen sogar auf ihm bevor sie etwas Gnade zeigen und ihre Stiefel ausziehen - nur um den Sklaven sofort mit ihren Stinkesocken weiter zu trampeln!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive