Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Alle Artikel, die mit "Bestrafung" markiert sind

Freiwillig bietet der Sklave der Herrin seinen Schwanz zum Trampeln, denn er weiß, dass er das verdient hat. Eier und Schwanz treten ist eine beliebte Bestrafung von den Herrinnen, denn damit ist sicher, dass den Losern bewusst wird, wo ihr Platz ist. Der Platz eines gehorsamen Sklaven ist immer, sich seiner Herrin unterzuordnen. Jeder gehorsame Sklave lässt sich gerne erziehen, trampeln und erniedrigen, denn nur so bekommen sie die volle Aufmerksamkeit ihrer Herrin. Anbeten und dienen ist der einzige Zweck ihres Daseins.


Natürlich warst du ein unartiger Junge und nun wartet deine Bestrafung auf dich. Geh sofort auf die Knie und empfange deine Strafe und eine Auffrischung der Erziehung. Zuerst ziehst du der Goddess ihre Pumps aus und fängst an, die Nylonfüße zu küssen und zu lecken. Die Goddess beschimpft dich, da du nicht gehorsam warst. Aufstehen darfst du erst, wenn die Goddess mit dir fertig ist. Eine strenge Herrin wie Goddess Alaine fickt dein Hirn und zeigt dir, wo dein Platz ist.


Herrin Fenja hat ein besonderes Retweet-Spiel mit diesem Loser gemacht - für jeden Retweet bekommt er 8 Schläge mit der Reitgerte und offensichtlich wollten ganze 70 Leute ihn leiden sehen! Nun bekommt das fette Sklavenschwein ganze 560 Hiebe mit der Reitgerte! Immer wieder saust die Reitgerte auf den dicken Arsch und Rücken des Sklavenvieh nieder und hinterlässt jedes Mal einen roten Abdruck. Dieser Loser wird wohl einige Tage nicht sitzen können - oder auf dem Rücken liegen - aber so ist das Leben als Sklave nun mal - Strafe muss sein!


Du konntest deine Hände also nicht von deinem Sklavenschwanz lassen?! Da wird Madame Svea wohl ihre Drohung wahrmachen müssen und dich ins Kellerverlies sperren! Du kannst in dem dreckigen kalten Keller wohnen und dein Verhalten reflektieren während du auf dem kalten Betonboden sitzt. Natürlich gibt es auch kaltes Wasser um deinen Körper zu waschen und ein Katzenklo um deine Notdurft zu verrichten - aber das war es dann auch an Komfort für dich! Wenn du Glück hast, wird die Herrin dir alle paar Tage etwas Müll zum Fressen bringen!


Der Sklave hat seine Herrin Venus Vendetta enttäuscht - und nun wird sie ihn mit 100 harten Ohrfeigen bestrafen. Immer wieder knallen ihre Hände in sein Gesicht und nach den ersten 30 Ohrfeigen fängt der Sklave an zu jammern und um Gnade zu winseln - aber das regt seine Herrin nur noch mehr auf und deswegen kriegt er noch härtere Ohrfeigen als zuvor!


Während Mistress Gaia sich für eine Verabredung fertig macht bestraft sie ihren nichtsnutzigen Sklaven, weil er mal wieder nichts auf die Reihe bekommt. Sie zieht ihre sexy Nylons an und der Fettsack muss ihre Füße riechen und lecken. Zwischendurch stellt sie sich auf seinen fetten Körper bis sie dann ihre spitzen Highheels anzieht um damit auf seinem ekelhaften Fettbauch herumzulaufen und ihn richtig zu demütigen. Strafe muss sein!


Einmal Zunge rausstrecken - dann können die Herrinnen ihre Schuhe über den nassen Lappen reiben, bis der Dreck vom Spaziergang wieder von der Sohle gelöst ist. Der Sklave hat eine besonders gute Funktion in diesem Clip und kann sogar Nützlichkeit beweisen! Er darf mit seiner Zunge die Schuhe putzen und wichsen. Als Sahnehäubchen fungiert sein nackter Körper als Schuhregal für die edlen High Heels der zwei Herrinnen. Wie lange er da liegen bleibt? Den ganzen Tag natürlich; Schuhe brauchen ihren Platz!


Candy hat die Küche wiedermal nicht so saubergemacht, wie ihre dominante Freundin Kira das gern hätte. Schwer erziehbares Ding eben.. aber Kira weiß genau, wie sie ihren Frust und die Wut auf ihre nichtsnützige Freundin loswird und presst ihre Freundin auf den Boden, um sie dann zu fixieren und ihren Mund mit ihrer Jeansmöse zu reiten. Der harte Stoff reibt sich hart an Candys weichem Mund, aber Kira wird dabei richtig geil! Dann zieht sie Candy ihr Oberteil aus und geilt sich weiter auf, bis sie ihren rauen Jeansorgasmus kriegt, während das wehrlose Püppchen von Freundin ihr dabei zusehen kann - oder die Flucht versuchen kann!


Marilyn kennt keine Gnade, wenn es darum geht einen Sklaven fertig zu machen! Heute wird er bestraft, denn er hat ohne Erlaubnis an ihren Sachen gerochen! Die blonde Domina hat ihn voll im Griff und kann mit ihm machen, was sie will! Er muss an ihrer benutzten Strumpfhose riechen und bekommt sie direkt über den Kopf gezogen!Danach gibt es noch harte Ohrfeigen und die Strumpfhose klatscht immer schön gegen sein Gesicht!


Dieser Zahlsklave hat seine Geldherrin nicht pünktlich bezahlt - und wird nun bestraft! Sie zwingt ihn, sich in die Smother-Box zu legen und setzt sich dann auf sein Gesicht. Sie trägt eine geile enge - aber auch harte - Jeans und nimmt so dem Sklaven nicht nur die Luft zum atmen sondern tut ihm dabei auch noch richtig weh. Ihr Jeansarsch drückt seine Nase platt!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive