Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Alle Artikel, die mit "Schnüffeln" markiert sind

Ans Bett gefesselt wird der Arschanbeter von zwei Göttinnen mit einem Facesitting bestraft. Mit sexy Spitzenstrings setzen sich die Ladys zusammen und auch einzeln auf sein Gesicht. Sei haben die Atemkontrolle, denn sie allein bestimmen, wann der Loser atmen darf. Dann muss eine furzen, sie zieht den String zur Seite und lässt ihn schnüffeln. Bei der Arschdomination wird das Losergesicht von prallen Pobacken begraben. Der Loser lässt sich gerne dominieren und quälen, sonst kommt er nie so dicht an geile Ärsche heran.


Dich zu demütigen ist ein super Spaß, denn du bist so süchtig nach dem geilen Arsch der Goddess und kannst nicht anders, als deine Nase sehr tief in die Rosette zu stecken, um die heißen, stinkenden Fürze zu schnüffeln. Die Goddess furzt dir in dein Losergesicht und du kriechst ihr hinterher, weil du nicht genug bekommen kannst. Die Arschdomination ist das einzige, an das du denken kannst, wenn du die wundervolle Goddess siehst. Du bist die persönliche Arschschlampe der Goddess.


Eine Arschdomination ist nur etwas für starke Arschanbeter, denn es bleibt dir die Luft weg, wenn du zu schwach bist. Natürlich willst du an dem knackigen Arsch deiner Herrin schnüffeln und deine Nase tief zwischen die Backen stecken, doch wahrscheinlich kannst du die stinkenden Fürze nicht aushalten. Du Suchti kannst es nicht lassen und willst tief in die Rosette eintauchen, um den Duft sofort zu inhalieren. Die Herrin spielt mit dir und deinem Verstand, denn du gehörst ihr, du süchtiger Arschanbeter.


Für dich Socken Junkie hat die Sockenherrin etwas ganz Besonderes, denn die rosafarbenen Socken sind dreckig und verschwitzt. Eine Köstlichkeit für jeden Sockenliebhaber, die deine Sucht zum Vorschein bringt. Du lechzt danach schnüffeln zu dürfen. Den Gestank willst du tief inhalieren, doch die Herrin spielt mit dir und deiner Geilheit. Dein Loserschwanz zuckt schon sehr stark und du bist wieder schwach. So haben die Socken wieder die Kontrolle über dich und bei dem Gedanken daran, dass die Socken deinen Pimmel berühren, tropft er wieder.


Stundenlang kann der Arschanbeter sein blödes Gesicht in den prachtvollen Arsch der Goddess stecken, denn er liebt es, ihre Fürze zu inhalieren. So ist das natürlich keine Strafe, deshalb gibt die Mistess den Loser ein Facesitting und hat somit die Atemkontrolle, bei der dieser mickrige Loser fast erstickt. Zusätzlich bekommt er stinkende Fürze zu schnüffeln. Die prallen Arschbacken fressen das kleine Gesicht des Arschanbeters. In der hautengen Leggins bleiben die Fürze lange hängen, so hat der Loser länger zu schnüffeln.


Fußsklaven wie du müssen allzeit bereit sein, um der Princess zu dienen und die göttlichen Füße zu verwöhnen. Nachdem die Fußherrin ihren Sport beendet hat, hast du sofort angekrochen zu kommen und ihr die Turnschuhe auszuziehen. Wenn sie aber dreckig sind, hast du sie zuerst sauber zu lecken, dann sind die verschwitzten Socken dran. Da darfst du zuerst schnüffeln, doch dann ziehst du sie ihr aus und leckst die verschwitzten Fußsohlen ab. Die Zehen wirst du lutschen. Folge einfach den Anweisungen der Princess.


Audrey weiß, wie sie ihren Sklaven auch wirklich quälen kann! Und sie macht keine halben Sachen; ihr macht es erst Spaß, wenn er so richtig schön durch den Gestank ihrer Füße erniedrigt wird. Und dafür trägt sie einen Monat lang die selben Socken, nur um sie dann in die Fresse ihres Fußköters zu halten und den siffigen Stoff durch seine Nase zu ziehen und in den Mund zu stecken. Richtig ekelhaft für ihn! Aber er hat seiner Fußgöttin wohl zu gehorchen, eine Alternative gibt es nicht. Seine Misere ist ihre Freude!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive