Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Alle Artikel, die mit "Menschlicher Aschenbecher" markiert sind

Tiffany Naylor genießt natürlich auch im Lockdown alle Annehmlichkeiten einer Herrin - und dazu gehört die Benutzung einer lebenden Fußmatte natürlich genauso wie die Benutzung eines lebenden Aschenbechers! Der Loser muss die Stiefelsohlen der Herrin mit der Zunge reinigen, während sie sich entspannt auf ihrem Thron zurücklehnt und eine Zigarette raucht. Zwischendurch ascht sie dem Loser in den Mund und tritt ihm ins Gesicht!


Lady Rockabella raucht genüsslich eine Zigarette vor deinen Augen - aber du wirst diesen Anblick nicht einfach so genießen dürfen! Der Preis für diesen göttlichen Anblick ist, dass du ihr deinen Mund als Aschenbecher zur Verfügung stellen musst! Na los, mach deinen Mund auf, Sklave! Immer wieder ascht die Herrin dir in den Mund und zwingt dich ihre Asche zu schlucken ... und am Ende natürlich auch ihren Kippenstummel - nachdem sie dir diesen auf der Zunge ausgedrückt hat!


Herrin Mia benutzt die jämmerliche Sklavin heute direkt doppelt - einerseits wird ihr Maul gnadenlos als Aschenbecher benutzt und die Stiefel müssen auch sauber geleckt werden. Die devote Dienerin empfängt dankbar die ganze Asche der Herrin und frisst danach auch brav den Kippenstummel. Die groben Stiefel der Herrin werden mit der Sklavenzunge auf Hochglanz poliert und der ganze Dreck wird aus dem tiefen Profil gelutscht!


Mistress Gaia sitzt mit einer Freundin auf der Couch und die beiden Herrinnen wollen eine Zigarette genießen - zwischen ihnen der Loser, der als Aschenbecher dienen wird! Immer wieder aschen die beiden Herrinnen in seinen Mund und spucken zwischendurch auch noch hinein. Nachdem sie ihre Zigaretten in seinem Mund ausgedrückt haben, leeren sie dann auch noch den Aschenbecher in seinen Mund aus und füllen ihn komplett mit Asche und Kippen!


Lady Gold hat Lust eine Zigarette zu genießen - und sie wird deinen Mund als Aschenbecher benutzen! Sie weiß genau, dass du ihr nicht widerstehen kannst - insbesondere nicht, wenn sie ihr geiles Leder-Outfit trägt. Also knie dich hin und öffne deinen Mund weit, so dass sie bequem hinein abaschen kann! Und natürlich wird sie am Ende auch die Kippe auf deiner Zunge ausdrücken und du wirst den Zigarettenstummel schlucken!


Madame Marissa hat ihren Sklave gefesselt und ihm einen Schlauchknebel angelegt - so kann sie ihn bequem als Spucknapf und Aschenbecher benutzen und er ist ihr völlig wehrlos ausgeliefert. Immer wieder spuckt und ascht sie in den Trichter und schaut amüsiert dabei zu, wie die eklige Mischung in den Sklavenmund läuft - und natürlich muss der Loser alles schlucken!


Lady Stefanie und Mistress Jenny wollen eine Zigarette im Park genießen - und ihr Sklave wird ihnen dabei als menschlicher Aschenbecher dienen! Der Loser muss sich vor die beiden Herrinnen knien und sich von ihnen in aller Öffentlichkeit benutzen lassen! Zwischendurch spucken sie ihm noch ins Maul und drücken am Ende natürlich auch ihre Zigaretten auf seiner Zunge aus!


Herrin Demonia und Herrin Kahina benutzen ihren Sklaven wie eine Fußbank und lassen ihn ihre Stiefel und Socken sauber lecken! Erst muss er mit seiner Zunge den Dreck von den Stiefeln lecken, bevor er schließlich den ganzen Schweiß aus ihren Socken saugen darf. Sie stecken ihm ihre Zehen in den Mund und reiben ihre Sohlen über sein Gesicht, so dass es kein Entkommen für ihn gibt - Schweiß überall wo er hinguckt...!


Herrin Katja will während der Session eine rauchen und benutzt ihren Sklaven, der immer noch gefesselt in einer Box ist, als Aschenbecher! Sie stellt ihre High Heels auf seine Hände ab und befiehlt ihm nach den ersten Zügen an ihrer Zigarette den Mund weit aufzumachen. Immer wieder ascht sie ihm einfach in den Mund und genießt ihre Zigarette während er die bittere eklige Asche fressen muss!


Princess Bridgette sitzt auf dem Balkon und ihr Sklave kniet neben ihr. Während sie ihre Zigarette genießt spuckt sie den Loser an und ascht in seinen Mund. Sie tritt ihm auch ein paar Mal in die Eier und zwingt ihn den Dreck vom Boden zu lecken bevor das große Finale kommt. Am Ende drückt sie ihre Zigarette auf seiner Stirn aus - jetzt kann jeder sehen, dass er ihr gehört!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive