Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Herrin Maya hat wirklich einen gewaltig großen Arsch - und wird diesen nutzen um den Sklaven zu dominieren! Der Sklave muss sich aufs Bett legen und Herrin Maya lässt sofort ihren XXL Arsch auf sein Gesicht fallen - natürlich bekommt der Loser keine Luft unter ihrem Hintern - außer sie hebt ihn kurz gnädigerweise um ihn atmen zu lassen - aber in diesen Pausen muss der Sklave dafür ihr Arschloch küssen und lecken - und danach geht das Facesitting weiter!


Die Sklavin hat ihre beiden Herrinnen enttäuscht und wird nun dafür bestraft. Sie zerren die Sklaven an den Haaren ins Schlafzimmer und fangen an auf sie einzutreten. Aber die Sklavin kassiert nicht nur Tritte mit den Sockenfüßen der Herrinnen - sondern wird auch hart getrampelt, geohrfeigt und erniedrigt. Die Herrinnen sind wirklich nicht zimperlich mit ihrer devoten Dienerin - denn die kleine Bitch soll ja auch eine Lehre aus dieser Lektion tragen!


Der Stalljunge hat Mistress Krush enttäuscht und bekommt zur Strafe ihre Reitstiefel zu spüren. Unnachgiebig trampelt die Herrin auf seinem schmächtigen Körper herum und plättet ihn immer mehr unter den harten Sohlen ihrer Stiefel. Sie stampft auf ihm herum, marschiert und springt auf seinem Körper - ohne jede Rücksicht auf sein Wohlbefinden wird der Loser hart bestraft!


Herrin Kira liebt es dich zu erniedrigen und weiß genau, dass du auf ihre göttlichen Füße stehst. Diese Sneakersocken hat sie schon einige Tage getragen und sie sind nun vollgesogen mit ihrem göttlichen Fußschweiß - den du nun herauslutschen wirst! Während sie dich auslacht, stopft sie dir ihre Socken in den Mund und amüsiert sich über dich während du an ihren Socken nuckelst. Danach wirst du natürlich auch noch ihre nackten Füße von den Sockenfusseln befreien - mit deiner Zunge!


Lady Scarlet hat sich mit diesem alten Sklaven im Hotel getroffen und wird ihn nun ihre Stiefel spüren lassen. Er muss seine Hände auf den Hocker legen und die Herrin stellt sich mit vollem Gewicht auf seine fragilen Finger. Unter dem Gewicht der Herrin und den gnadenlosen Sohlen ihrer Stiefel werden die Finger des Sklaven plattgedrückt und gequetscht - und sie liebt es ihn vor Schmerzen aufjaulen zu lassen. Danach muss er seine Handflächen unter die dünnen Beine des Hockers legen und die Herrin setzt sich oben drauf - wodurch die dünnen Hockerfüße tief in seine Hände gedrückt werden!


Diese schwarze Herrin macht es sich auf dem Gesicht ihres Sklaven bequem und trägt dabei eine geile enge Leggings. Sie nimmt ihm die Luft zum Atmen und furzt ihm immer wieder ins Gesicht während sie den Furzschnüffler verbal erniedrigt. Dann zieht sie die Leggings runter und setzt sich nur im Höschen auf sein Gesicht - so kann er den intensiven Arschgeruch der Herrin noch besser wahrnehmen!


Die junge russische Herrin Kira macht es sich auf dem Bett bequem und hält ihre Sklavin feste an der Leine. Die Sklavin muss die nackten verschwitzten Füße der Herrin mit der Zunge verwöhnen - zuerst werden die Füße geküsst, dann von den Fersen bis zu den Zehen geleckt und als krönender Abschluss muss die Sklavin noch an den Zehen der Herrin lutschen!


Herrin Jane macht es sich in ihrer roten Jeans auf dem Gesicht des Sklaven bequem und nimmt ihm unter ihrem prallen Arsch die Luft! Aber ihr Sklave soll heute nicht nur unter Atemnot leiden - sondern dabei auch noch mehr Schmerzen fühlen. Herrin Jane beginnt seine Nippel zu quälen während sie feste auf seinem Gesicht sitzt und es genießt wie der Loser unter ihrem Arsch leidet!


Madame Marissa macht es sich auf dem Barhocker bequem und lässt sich ihre sexy High Heels von einem Sklaven verwöhnen während sie eine Zigarette genießt. Aber diese sauberen High Heels zu lecken ist nicht demütigend genug für den Sklaven und so kippt die Herrin ihren vollen Aschenbecher auf den Boden aus, spuckt ein paar Mal darauf und tritt dann mit ihren High Heels in dem ekligen Spucke/Asche Mix herum - jetzt sind die Schuhe richtig für den Sklaven präpariert und Madame Marissa befiehlt ihm die ganze Asche und Spucke von ihren Schuhsohlen zu lecken. Danach muss der Loser natürlich auch noch den ganzen Boden sauber lecken!


Goddess Lena liebt es sich am Leid ihrer devoten Sklaven zu erfreuen. Dieser Sklave muss sich für sie vorbeugen, so dass sie seinen Arsch traktieren kann. Sie probiert viele verschiedene Gerten und Peitschen aus - und der Sklavenarsch wird mit jedem Schlag wunder. Nach einer Weile ist er komplett rot und blau, aber die strenge osteuropäische Herrin hat noch lange nicht genug!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive