Domina Filme

Domina und weibliche Dominanz Filme

Das ist die erste trampling Session, die die wunderbare Lady Sue macht - und sie ist ein ausgesprochenes Naturtalent! Sie stellt sich in ihren schwarzen, sexy Stiefeln auf ihren Sklaven und bewegt die spitzen Hacken in seine nackte Brust. Ihn so zu quälen zaubert ihr ein Lächeln ins Gesicht; sieh wie viel Spaß sie daran hat! Dann schmeißt sie ihren heißen Hintern auf seinen zertrampelten Körper und zieht sich die Stiefel aus- nur, um dann seinen Kopf barfuß zu zertrampeln! Und das ist nur der Anfang für diese talentierte Lady!


Diese verwöhnten, schönen Mädchen genießen die Demütigung ihres Fußsklaven. Er zieht ihnen die dreckigen Socken aus und leckt und lutscht ihre Zehen, bis sie wieder sauber sind. Während sie sich mit ihrem Handy beschäftigen und sich über ihren Sklaven amüsieren, ackert er, um einen möglichst guten Job zu machen. Schließlich sind die Ladies anspruchsvoll und beobachten ihn ganz genau dabei! Er lässt seine Zunge gründlich über ihre dreckigen Fußsohlen kreisen und lässt keinen Zentimeter der verwöhnten Füße aus!


Das muss man gesehen haben: Lady Anja hat es hier mit einem realen Sklaven zu tun, den sie vor der Webcam so richtig schön demütigt und das ganze mit Vergnügen live schaltet! Der fette Losersack sieht in seinem gelben Mädchenkleid richtig erbärmlich aus und muss alles über sich ergehen lassen! Und seine Herrin nutzt das so richtig schön aus... die Dumpfbacke muss ihre High Heel Absätze ablecken und blasen und seiner Herrin ein guter Hocker sein. Zum Schluss kann er sich geehrt fühlen, dass sie ihren heißen Arsch auf seine dämliche Visage presst! Die Pointe der Geschichte ist, dass seine kleine Ehefrau ein Fotogeschenk von diesem Tag bekommt ;-).


Diese Herrin hat schon einen Spaziergang hinter sich - jetzt möchte sie abschalten und setzt sich entspannt auf eine Decke. Doch ihre Schuhe sind dreckig vom erdigen Waldboden, also befiehlt sie ihrem mitgebrachten Sklaven, ihr gefälligst die Schuhe sauberzulecken! Er legt sich auf den ungemütlichen Boden und beginnt seine Arbeit; er dachte doch wohl nicht, er dürfte auf die saubere Decke?! Dann schleckt er den Dreck und die Erdklumpen aus ihren wunderschönen Sandalen, und er bemüht sich um Gründlichkeit! Denn er kennt seine Herrin, und die ist nicht zimperlich!


Wie gnadenlos Madame Marissa heute wieder ist! Sie packt ihren Sklaven auf den Boden und gibt ihm ein kurzes trampling- warmup. Dann legt sie so richtig los! Zuerst springt sie aus dem Stand auf seine zerdrückten Hände, doch dann nimmt sie richtig Anlauf und haut ihre Sohle mächtig auf seine Handflächen! Das macht ihr Spaß und befriedigt ihre sadistische Ader.. aber das war nicht alles, denn zuletzt nimmt sie eine Leiter als Sprungbrett und legt einen nach, bis ihr Sklave sich vor Schmerzen auf dem Boden windet!


Nachdem sie Shoppen war, hat ihr Sklave die Schuhe wieder sauberzulecken... aber er war schlampig! Was für ein schlechter Job, das bringt sie in Rage! Sie steckt ihren Sklaven nackt und gefesselt in einen eisernen Käfig, um ihm eine deftige Lektion zu verpassen - jetzt soll er ihre geliebten schwarzen, geilen High Heels nochmal gründlichst sauberlecken! Bis er das endlich gelernt hat, wird sie ihn mit all ihren Schuhen demütigen.. und das wird noch nicht Alles sein. Doch erst einmal wird er das wieder gut machen, was er verpatzt hat!


Sie hatte einen harten Tag, und das lässt sie ihren Bürosklaven spüren! Sie zwingt ihn auf den Boden zu gehen und trampelt mit ihren schwarzen Stiefeln auf seinem nackten Fleisch, um sich abzureagieren. Spüre, was für einen stressigen Tag sie heute hatte! Der Absatz bohrt sich in seine Brust, bis sie schließlich die Stiefel auszieht und sich mit ihren nackten Füßen auf das schmerzende Gesicht ihres wehrlosen Sklaven stellt und auf ihm herumspringt. Darauf steht sie, wie unbehaglich er sich fühlt, aber nicht fliehen kann! Wie sie ihm Schmerzen zufügt! Er hat zu gehorchen, wenn er seinen Job behalten will. Und sobald sie sich erleichtert fühlt, wird sie eine Runde auf ihm herumtanzen.


Warum sollte sie die neue Fußmatte dreckig machen, wenn sie doch ihren Sklaven hat?! Nach dem verregneten und matschigen Spaziergang muss der Loser wieder herhalten! Madame Marissa befiehlt ihren Sklaven auf den Boden und wischt die matschbesetzten Sohlen ihrer Sportschuhe an seinem weißen Hemd sauber. Das macht gleichzeitig so viel Spaß, dass sie beschließt, seinem Gesicht ebenfalls einen Besuch abzustatten! Sie verreibt den Matsch ordentlich über seine ganze Visage.. kaum vorstellbar, das da alles unter der Sohle klebt!


Die Herrin will ihre Sklavin ordentlich demütigen- sie trampelt mit ihrem Füßen auf dem nackten Körpern ihrer kleinen, dummen Sklavin, trampelt auf ihren nackten Brüsten und genießt den Anblick dabei- wie sie sich überhaupt nicht wehren kann! Guck dir doch dieses lächerliche Ding an! Dann steckt die Herrin ihre Zehen in den Mund ihrer nutzlosen Sklavin- sie soll sie genussvoll und gründlich lecken! Bei dem lächerlichen Anblick ihrer Sklavin ist der Herrin das noch nicht genug! Sie spuckt ihr in den Mund, und diese kleine Sklavin hat zu schlucken!


Diese Lady springt hart auf ihm herum- und nimmt sogar einen Stuhl, um ihm noch mehr Schmerzen zuzufügen und höher zu springen! Sie nimmt ihr eigenes, kleines Trampolin, das sich vor Schmerzen windet und springt lange voller Spaß auf seinem Körper herum. Wenn er dann nicht mehr kann, hat er noch nicht ausgedient! Er dreht sich um, und die Lady bearbeitet ihn mit weiteren Sprüngen und ihren nackten Füßen auf seinem Rücken! Denn sie will noch nicht aufhören, ihr Trampolin zu bespringen!


  Abonniere unseren RSS Feed
  Archive